Abstracteinreichung

Abstracteinreichung – beendet –

DGH & DAHTH im Juni 2021: Vor Ort, digital und wie immer richtig gut!

Die Jahreskongresse von DGH und DAHTH stehen für spannende Forschungen, Expertisen, Ergebnisse, lebendigen Austausch von exzellentem Fachwissen und konstruktiven Diskussionen.

Teilen Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen live, engagiert und präsent am Rednerpult. Werden Sie im Frühsommer Teil der wissenschaftlich aktiven Kongress Community und reichen Sie uns Ihr Abstract bis zum 14. März ein.

Die besten Abstracts werden wie immer prämiert und alle Arbeiten im Anschluss an den Kongress im German Medical Science Journal veröffentlicht.

Ihre Kolleginnen und Kollegen freuen sich auf Ihren Vortrag zu den folgenden Themen:

  •  Funktionelle Anatomie und Biomechanik der Hand
  •  Assessments in der Handchirurgie
  •  Beugesehnennahttechniken und deren Nachbehandlung
  •  Motorische Ersatzoperationen und deren Nachbehandlung
  •  Schwere Handverletzungen und deren Nachbehandlung
  •  Radiuskorrekturen
  •  Arthrose des DRUG
  •  Endoprothetik an Hand und Handgelenk
  •  Gutachten und Berufspolitik in der Handchirurgie
  •  Freie Themen

Die Abstracts sind in Titel, Fragestellung, Methodik, Ergebnisse und Schlussfolgerung zu gliedern. Die Länge der Abstracts ist auf insgesamt 2.500 Zeichen begrenzt.

Alle Anmeldungen werden von mehreren Gutachterinnen und Gutachtern anonym beurteilt. Bewertet werden Zielsetzung und Fragestellung, Material und Methodik, Ergebnisse und Schlussfolgerung. Herzlichen Dank allen Gutachtern/innen für ihr Engagement!

Die Abstracts werden für eine Veröffentlichung vorgesehen. Alle präsentierenden Autoren werden über Zusage bzw. Ablehnung per E-Mail informiert. Autoren können ihre Beiträge auf der Abstract Plattform einsehen.

– Abstracteinreichung beendet –